Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Cloettapreis_2012_Nr_40

7 Brigitt Küttel Geschäftsführerin Stiftungsrat Die weltweite Finanzkrise geht auch an der Stiftung Prof. Dr. Max Cloëtta, die ihreAktivitäten seit ihrer Errichtung 1973 aus den Erträgen ihresVer- mögens finanzieren konnte, nicht spurlos vorbei. Stiftungsrat und Ge- schäftsleitung sind gezwungen, die Ausgaben zu reduzieren und für die Finanzierung der Programme der Stiftung neue Quellen zu erschliessen. Die Anzahl der durch die Stiftung finanzierten Forschungsstellen musste schon vor einigen Jahren herabgesetzt werden. Auch der Entscheid des Stiftungsrates von 2011, statt bisher zwei nur noch einen Cloëtta-Preis zu vergeben, ist in diesem Kontext zu sehen. 2012 kam als weitere Folge dazu, dass die Stiftung schweren Herzens und hoffentlich nur vorüber- gehend darauf verzichtet, sich am MD/PhD-Programm der Schweizeri- schenAkademie der Medizinischen Wissenschaften SAMW zu beteiligen. Nicht nur, aber auch aus diesem Grund freut es uns ganz besonders, dass wir für die Ergänzungswahlen in den Stiftungsrat zwei ausgewiesene ­Finanzfachleute gewinnen konnten. Dr. Peter F. Weibel ist Präsident der UZH Foundation, der Stiftung der Universität Zürich.Von 2003 bis 2012 gehörte er dem Verwaltungsrat der Credit Suisse an. Von 1988 bis 2003 war er CEO von PricewaterhouseCoopers Schweiz und von 1975 bis 1987 Direktor der UBS. Er promovierte als Betriebswirtschafter an der Uni- versität Zürich. Hans-Georg Syz-Witmer istVerwaltungsratspräsident der Maerki Baumann Holding AG, einem inhabergeführten Familienunter- nehmen, zu dem u.a. zwei Privatbanken gehören. Daneben hat er ver- schiedene Verwaltungs- und Stiftungsratsmandate inne. Wir heissen die beiden Herren herzlich willkommen und danken Ihnen für ihren engagierten und ehrenamtlichen Einsatz zugunsten unserer ­Stiftung.

Seitenübersicht