Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Cloettapreis_2012_Nr_40

5 VORWORT Prof. Dr. med. Adriano Fontana Präsident des Stiftungsrates Seit ihrer Gründung 1973 nimmt die Stiftung Professor Dr. Max Cloëtta eine wichtige Stelle in der Forschungslandschaft der Schweiz ein. In ­Zeiten finanzieller Enge beschloss die Stiftung als erste in der Schweiz, ein Nachwuchsförderungsprogramm aufzubauen, um vielversprechen- den jungen Forschern den akademischen Weg zu ermöglichen. Ähnliche Programme schaffte in der Folge auch der Schweizerische Nationalfonds (SNF), welcher mit seinem START- und SCORE-Programm die soge- nannte SNF-Förderprofessuren lancierte. Nicht einfach gestaltet sich das Finden geeigneter Kandidaten. Unter den Dutzenden von Bewerbern müssen die 2–3 besten Köpfe, welche kraft ihrer kreativen und intellek- tuellen Fähigkeiten, aber auch durch ihre Leidenschaft geeignet sind, neue Ideen zu entwickeln. Mit Zusprache der Cloëtta- oder SNF-Profes- suren wird den erfolgreichen Antragstellern eine Form von Freiheit ge- schenkt, auf welcher sich eine kreative Unrast entwickeln kann – weit- gehend losgelöst von schwierig zu bewältigender Kliniktätigkeit, von Lehrverpflichtung und administrativen Aufgaben. Risikofreier ist die von der Cloëtta-Stiftung seit 1974 alljährlich verlie- hene Auszeichnung einer exzellenten Forschungstätigkeit. In Absatz I von Art. 3 der Stiftungsurkunde wird die Verleihung des Cloëtta-Preises wie folgt umschrieben: «Persönlichkeiten, die sich in besonderer Weise um bestimmte Gebiete der medizinischen Forschung verdient gemacht haben». Wie ist diese Qualifikation erkennbar? Ausgezeichnet werden sollen Forschungspersönlichkeiten, deren Wirken zu Entdeckungen führ- te, welche die weitere Entwicklung eines Gebietes massgebend zu be­ einflussen vermochten. Instrumente, welche vom Institut for Scientific Information ins Leben gerufen wurden, wie der Zitationsindex und die Impact factors von Wissenschaftszeitschriften, geben den nicht mit­ einem Gebiet vertrauten Kreisen wichtige Hinweise dazu. Die wissen- schaftlichen Errungenschaften eines über viele Jahre tätigen Forschers

Seitenübersicht